Arbeiten und Leben in einem fremden Land – Interkulturelles Seminar von langjährigen Auslandschweizern

Worum geht es – was lernen Sie hier ?

In unserer globalen Welt ist der Umgang mit fremden Kulturen immer häufiger unumgänglich. Manchmal bedingt die Arbeit gar ein Umzug in ein fremdes Land. In diesem Fall ist der wertschätzende und einfühlsame Umgang mit der anderen Kultur der Schlüssel für den Erfolg sowie für ein glückliches Leben im neuen Zuhause. Es ist entscheidend, dass man sich schnell zurechtfindet, sich auf das Neue einlässt – immer jedoch ohne seine eigene Herkunft und Kultur zu verleugnen. Das ist manchmal ein Balanceakt, und dass dies nicht immer ganz einfach ist, wissen wir aus eigener Erfahrung. Deshalb lassen wir in diesem eintägigen Seminar unsere eigenen Erkenntnisse einfliessen und diskutieren mit Ihnen Aspekte des interkulturellen Managements. Die Bewältigung kultureller Differenzen in der internationalen Unternehmenstätigkeit kommen ebenso zur Sprache, wie Themen des täglichen Lebens. Uns ist es wichtig den Menschen gesamtheitlich anzuschauen. Und wir wissen, dass gerade International Assignments daran scheitern können, dass sich Angehörige des Entsandten im neuen Land nicht wohl fühlen, oder das Privatleben zu lange und zu sehr zurückstecken muss. Konkret geht es also in diesem Seminar darum interkulturelle Unterschiede zu ergründen und gemeinsam Strategien zu entwickeln wie damit für alle wertschätzend und gewinnbringend umgegangen werden kann.

Im kurzen theoretischen Teil wird in die Grundlagen des interkulturellen Managements eingeführt. Besonderer Fokus wird auf die interkulturelle Kompetenz und Kommunikation gelegt.  Im darauffolgenden praxisbezogenen Teil wird das Thema Leben und Arbeiten ausserhalb des Heimatlandes erörtert, an konkreten Beispielen und typischen Situationen werden Verhaltensmuster und Eigenheiten der fremden Kultur veranschaulicht, und Ihre spezifischen Fragen und eigene Erfahrungen werden diskutiert.

 

Für wen?

Dieses Seminar richtet sich an all Diejenigen, deren Plan es ist in ein anderes Land umzusiedeln, um dort zu arbeiten/leben. Vielleicht leben Sie aber als Ausländer in der Schweiz und möchten mehr über die Schweizerische Lebensart und Mentalität lernen. Das Seminar eignet sich auch für Berufstätige in einem internationalen Umfeld, die täglich mit Kollegen z.B. in Mutter- oder Tochtergesellschaften in einem anderen Land zu tun haben. Das Seminar versteht sich als Berufsgruppen und Hierarchiestufen-unabhängig.

Wir bieten dieses Seminar an für diejenigen Länder in denen wir selbst langjährig gelebt und gearbeitet haben, namentlich: Schweiz, Deutschland, Oesterreich, Frankreich, Holland, Asien – insbesondere Japan.

 

Wie werden die Lerninhalte vermittelt ? Was kann ich danach?

Dieses Seminar wird als Einzel- oder Gruppentraining angeboten. Eine Gruppe kann aus Vertretern aus demselben Unternehmen bestehen, oder aus Teilnehmern aus unterschiedlichen Unternehmen, oder aber z.B. eine Familie sein. Zu beachten ist, dass ein einzelnes Seminar immer nur eine einzelne Kultur/Land behandelt (nicht mehrere Kulturen im gleichen Seminar). Sie erhalten eine Einführung in die fremde Kultur, Antworten auf Ihre spezifischen Fragen, Literaturempfehlungen, Tips fürs tägliche Leben im fremden Land und erarbeiten Strategien für den Umgang in typischen Situationen Ihres Berufsalltags und Lebens.

Dauer: 1 Tag (9-17 Uhr)
Termin: Einzeltermine und geschlossene Gruppentermine (aus demselben Unternehmen – max. 12 Personen) nach gegenseitiger Absprache; Terminvereinbarung für offene Gruppen (Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen) nach Eingang ausreichender Anzahl Anmeldungen (min. 6 Personen, max. 12 Personen)
Ort: nach Ihren Wünschen und gegenseitiger Vereinbarung
Trainer: je nach Land Claudia Göldi oder Christof Göldi
Preis: Einzeltermin bzw. Gruppentermine bis 6 Pers. nach konkretem Aufwand und Bedarf

Contact